f-label: Elektronische Etikettierung für Weine & Schaumweine

Erfüllen Sie jetzt sekundenschnell die neuen EU-Verordnungen und stellen Sie Verbrauchern die notwendigen Informationen per QR-Code auf der Flasche zur Verfügung.

img-2

Ihr digitales Etikett für Weine und Schaumweine

Als Verkäufer von Weinen jeglicher Art und weinhaltigen Getränken müssen Sie ab Dezember 2023 den Konsumenten Informationen über Inhaltsstoffe, Nährwerte, Allergene und den Energiegehalt des Produktes zur Verfügung stellen. Das wurde in der Verordnung 2021/2117 der EU-Reformen der Gemeinsamen Agrarpolitik (GAP) beschlossen. Es dürfen dabei allerdings keine Kaufanreize gesetzt und auch keine Daten (Cookies, Google Analytics) erhoben werden. Damit Sie Zeit und Kosten sparen können, bietet Ihnen f label eine EU-konforme Lösung: Das digitale Etikett, durch welches Sie mit einem automatisch generierten QR-Code automatisiert die notwendigen Informationen sichtbar machen können.

Die EU-Verordnung sieht vor, dass Sie Konsumenten die Inhaltsstoffe und Nährwertangaben zur Verfügung stellen müssen. Dabei dürfen allerdings keine Kaufanreize gesetzt und auch keine Daten (Cookies, Google Analytics) erhoben werden. F-Label bietet Ihnen hierzu die optimale Lösung.

img-3
img-4

Wir beraten Sie gerne persönlich.

Ein starkes Netzwerk für die Getränkebranche

Um Händler und Produzenten auf die kommenden Veränderungen vorzubereiten, haben wir ein starkes Netzwerk für Sie gebildet. Ziel ist es, Ihnen eine kosteneffiziente und den Verordnungen entsprechende Lösung zur Verfügung zu stellen, ohne dass Sie Ihre Etiketten komplett neu gestalten müssen. Erfahren Sie jetzt mehr über f-label und unsere Partner.

Die ideale und EU-konforme Lösung

f-label bietet die ideale Lösung für die Herausforderungen, die mit der neuen Produktinformationspflicht gemäß der EU-Gesetzgebung einhergehen. Mithilfe eines mobilen Endgerätes ermöglicht f-label den Verbrauchern einen digitalen Zugang zu den Produktinformationen. f-label umfasst zwei Komponenten: Der QR-Code sowie eine produktspezifische URL, die alle erforderlichen und gewünschten Produktinformationen enthält. Profitieren Sie jetzt von den zahlreichen Vorteilen von unseren elektronischen Etiketten (e labels) und erfüllen Sie die neuen Anforderungen im Handumdrehen.

EU-konform

EU-konform

(EU 2021/2117)

Mehrsprachig

Produktinformation verfügbar in 24 EU-Sprachen

Schnittstellen

Zu führenden Warenwirtschaftssystemen

Automatisiert

Kann direkt mit Ihrem ERP-System verbunden werden

Umfassend

Bis zu 120 Datenfelder verfügbar

Anpassbar

Produktinformationen können jederzeit bearbeitet werden

White-Label

Individuelle Gestaltung der Zielseite

Spezifische URL

Mit allen erforderlichen Informationen

img-28
01

Erstellen Sie Ihre QR-Codes

f-label führt Sie durch die erforderlichen Produktinformationen, um einen QR-Code und eine URL für Ihr Produkt zu erstellen.

02

QR-Code auf der Flasche anbringen

Sobald ein QR-Code erstellt wurde, können Sie diesen auf Ihren Flaschen durch einen einfachen Aufkleber anbringen.

03

Produktinformationen in 24 Sprachen abrufbar

Verbraucher können durch das Scannen des QR-Codes EU-konform zu den Produktinformationen gelangen.

Sind Sie schon für die neue Verordnung vorbereitet?

Bereiten Sie sich rechtzeitig auf die Änderungen vor und nutzen Sie die komfortable Lösung von f label, um die notwendigen Verbraucherinformationen zur Verfügung zu stellen.

Tage
Stunden
Minuten
Sekunden

Schnittstellen zu Ihrem ERP-System

img-29
img-30
img-31
img-32
img-33
img-34
img-35
img-36
img-37
img-38
img-39

Sekundenschnelle Umsetzung

f-label erstellt EU-konforme digitale Etiketten für Weine und Spirituosen, die jederzeit bearbeitbar und in allen EU-Sprachen verfügbar sind. Durch die Gültigkeitsprüfung aller erforderlichen Produktinformationen gewährleistet f-label die Einhaltung der EU-Vorschriften. Erleben Sie diesen Komfort und nutzen Sie unsere off-label-Lösung noch heute! Scrollen Sie mit der Maus über die orangen QR-Codes, um eine Vorschau für Ihr f-label zu erhalten.

img-40

Häufig gestellte Fragen

Wann tritt die neue Lebensmittelverordnung für Weine und aromatisierte, weinhaltige Getränke in Kraft?

Ab dem 8. Dezember 2023 müssen EU-weit alle Weine und aromatisierte weinhaltige Getränke die neue Auflage erfüllen und Inhaltsstoffe sowie Nährwerttabellen zugänglich machen.

Gibt es Merkmale, die dennoch auf dem Etikett gedruckt werden müssen?

Ja, Allergene und der Energiegehalt müssen immer erkennbar, also direkt auf dem Etikett gedruckt werden.

Welche Bereiche meines Unternehmens sind von der neuen Verordnung betroffen?

Die Auswirkungen für Hersteller (Winzer, Abfüller und Inverkehrbringer) sind im gesamten Unternehmen spürbar. Neben dem Design der Flasche und der Produktion sind auch die IT-Abteilung sowie der Einkauf maßgeblich von den Veränderungen betroffen.

Wann sollte ich mich als Unternehmen auf die neue Verordnung vorbereiten?

Die Herausforderungen für die betroffenen Hersteller sind gravierend und aus diesem Grund auch sehr zeitaufwendig. Unternehmen sollten sich daher unmittelbar mit dem Thema auseinandersetzen. Lassen Sie sich hierzu gerne von unseren Experten beraten.

Kann ich als Hersteller auf meine eigene Website verlinken, um meinen Kunden die geforderten Informationen bereitzustellen?

Hersteller von Weinen können nicht direkt auf ihren eigenen Websites oder Apps verlinken, um Etiketteninformationen bereitzustellen, die den EU-Vorschriften entsprechen. Dies liegt daran, dass Unternehmens-Websites und -Apps oft Verkaufs- und Marketinginhalte enthalten und die Interaktion der Nutzer nachverfolgt wird, was gegen die EU-Vorschriften verstößt. Eine sichere Plattform, die frei von Verkaufs- und Marketinginhalten ist und keine Nutzerverfolgung beinhaltet, ist erforderlich, um elektronische Etiketten zu hosten.

Wofür steht die Abkürzung CAP?

CAP steht für Gemeinsame Agrarpolitik (englisch: Common Agricultural Policy). Diese Gemeinsame Agrarpolitik (CAP) ist ein System von politischen Maßnahmen der Europäischen Union (EU), das die Unterstützung und Regulierung der Landwirtschaft innerhalb der EU zum Ziel hat. Ihre Hauptziele sind die Gewährleistung einer stabilen Lebensmittelversorgung, die Aufrechterhaltung eines fairen Einkommens für Landwirte, der Erhalt von ländlichen Landschaften und die Förderung einer nachhaltigen Landwirtschaft. Die CAP sorgt auch dafür, dass die Preise für landwirtschaftliche Produkte sowohl für Produzenten als auch für Verbraucher angemessen sind. Um diese Ziele zu erreichen, bietet die CAP direkte finanzielle Unterstützung für Landwirte, reguliert die Produktion und den Handel von landwirtschaftlichen Produkten und stellt Mittel für ländliche Entwicklungsprogramme bereit.

Mehr über die Arbeit der CAP erfahren Sie u. a. auf der Internetseite der Europäischen Kommission.

Aktuelles

Nach oben scrollen